Zum Hauptinhalt springen

Teamkonzepte

Konzept der gebundenen Ganztagsschule

Inhalt

Teamarbeit stellt die Arbeitsstruktur der Gorch-Fock-Schule dar. Dabei sind eine Kultur der Unterstützung und gegenseitiger Hilfe im Kollegium Voraussetzungen, damit Kollegen Verantwortung für die Gesamtentwicklung der Schüler sowie kollegiale Verantwortung für Lernerfolg übernehmen. Unser Verständnis von Teamarbeit an der Gorch-Fock-Schule ist:

Ein Team ist eine Arbeitsgruppe von Menschen, die gemeinsame, komplexe Ziele und Strategien verfolgt, einen klaren Arbeitsauftrag selbstorganisiert bei aufgabenspezifischem und individuellem Kräfteeinsatz erfüllt, dafür gemeinsame Verantwortung mittels direkter Kommunikation und Interaktion übernimmt, zeitlich befristet zur Bewältigung einer Aufgabe kooperiert, Akzeptanz und Gleichwertigkeit aller Teammitglieder lebt und Mitglieder mit komplementären Talenten/Qualifikationen sowie gegebenenfalls einen Teamleiter als ‚primus inter‘ auswählt.“

An der Gorch-Fock-Schule sind Personen unterschiedlicher Professionen beschäftigt, es ergeben sich fünf Teams:

  • Team Jahrgang Lehrer

  • Team Jahrgang Lehrer und Erzieher

  • Team Erzieher

  • Steuergruppe

  • Großteam

Damit Teamarbeit in der Gorch-Fock-Schule erfolgreich umgesetzt werden kann, müssen Gelingensbedingungen im personellen, zeitlichen, organisatorischen und räumlichen Bereich gegeben sein.

Quelle: Kerstin Lenz und Stefanie Polzer (2011): Teamarbeit – Ableitung spezifischer Gelingensbedingungen für die Arbeit an Grundschulen mittels eines exemplarischen Vergleichs mit einer Gesamtschule. Kaiserslautern.

Klassenlehrer und Sonderpädagogen

Das Team Lehrer erarbeitet zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Teamauftrag mit den Schwerpunkten und Zielen ihrer Arbeit zur Unterrichts- und Qualitätsentwicklung. Der Teamauftrag wird der Steuergruppe vorgelegt und zum Ende des Schuljahres mit professioneller Begleitung evaluiert (Termine siehe Veranstaltungsplan).

Personell: Wir wollen an der Gorch-Fock-Schule schwerpunktmäßig möglichst in einem Jahrgang unterrichten.

Für die Jahrgänge ergeben sich in diesem Schuljahr folgende Teams:

  • JG 1 – Frau Hartmann, Frau Yildiz, Herr Herrmann, Frau Lünsmann-Henn

  • JG 2 – Frau Stender-Szonn, Frau Keil, Frau Wera

  • JG 3 – Frau Fahlbusch, Frau Seebode, Frau Bruns, Frau Polacek

  • JG 4 – Frau Grimm, Frau Krüger, Herr Malkowski, Frau Pupel, Frau Stielow, Frau Gels-Lohe

 

Zeitlich: Das Team trifft sich einmal wöchentlich 45 Minuten im Jahrgang zur Teamsitzung. Die Teamzeiten sind im Stundenplan integriert.

Organisatorisch: Es gibt einen Sprecher, der Informationen weitergibt (an Steuergruppe, an neue Kollegen..) und Sorge trägt, Verbindlichkeiten einzuhalten. Um den jeweiligen Teamauftrag besser evaluieren zu können, sollten kurze Notizen oder Stichpunkte zum Inhalt der Besprechung festgehalten werden. Dadurch werden die Teamabsprachen verbindlicher und müssen nicht jede Woche neu besprochen werden.

Räumlich: Die Teamsitzungen finden in den Teamräumen statt.

Personell: Jahrgang Lehrer trifft sich mit den im Jahrgang arbeitenden Erziehern. Für die Jahrgänge ergeben sich in diesem Schuljahr folgende Teams:

  • JG 1 - Frau Kienast, Frau Schönherr, Frau Sommer, Frau Hartmann, Frau Yildiz, Herr Herrmann

  • JG 2 - Frau Krull, Herr Yildiz, Frau Korten, Frau Lemke, Frau Stender-Szonn, Frau Keil, Frau Wera

  • JG 3 - Frau Wirkus-Naumann, Frau Schmull, Frau Kienast, Frau Fahlbusch, Frau Seebode, Frau Bruns, Frau Polacek

  • JG 4 - Frau Blaszyk, Frau Vetter, Frau Sommer, Frau Grimm, Frau Krüger, Herr Malkowski, Frau Pupel, Frau Stielow

 

Zeitlich: Das Team trifft sich einmal wöchentlich 45 Minuten im Jahrgang zur Teamsitzung. Die Teamzeiten sind im Stundenplan integriert.

Organisatorisch: Es gibt einen Sprecher, der Informationen weitergibt (an Steuergruppe, an neue Kollegen..) und Sorge trägt, Verbindlichkeiten einzuhalten. Um den jeweiligen Teamauftrag besser evaluieren zu können, sollten kurze Notizen oder Stichpunkte zum Inhalt der Besprechung festgehalten werden. Dadurch werden die Teamabsprachen verbindlicher und müssen nicht jede Woche neu besprochen werden.

Räumlich: Die Teamsitzungen finden in den Teamarbeitsräumen statt.

Das Team Erzieher erarbeitet zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Teamauftrag mit den Schwerpunkten und Zielen ihrer Arbeit zur Qualitätsentwicklung. Der Teamauftrag wird der Steuergruppe vorgelegt und mit professioneller Begleitung evaluiert (Termine siehe Veranstaltungsplan).

 

Personell: Frau Kienast, Frau Schönherr, Frau Sommer, Frau Krull, Herr Yildiz, Frau Korten, Frau Lemke, Frau Wirkus-Naumann, Frau Schmull, Frau Becker, Frau Blaszyk, Frau Vetter, Frau Rohde, Herr Yüceünüvar

Zeitlich: An einem Dienstag pro Monat (siehe Veranstaltungsplan) in der Zeit von 14.00 bis 15.30 Uhr treffen sich die Erzieher, um gemeinsame Absprachen zu treffen und protokollieren diese kurz in Stichpunkten.

Organisatorisch: Erzieher müssen am Dienstagnachmittag frei haben.

Räumlich: Das Team trifft sich im GTS- Büro.

Personell: Alle Lehrkräfte + Ganztagskoordinatorin und Schulsozialarbeiter nehmen an der Dienstbesprechung jeden Montag von 8.00 Uhr bis 8.45 Uhr teil. Einmal monatlich sind die weiteren Erzieherinnen und Erzieher dabei. Die Teilzeitlehrerinnen nehmen im Wechsel teil.

Zeitlich: Montags von 8:00 bis 8:45 Uhr

Organisatorisch und räumlich: Die Dienstbesprechungen finden im Kollegiumszimmer statt.

Datenschutzerklärung

* Pflichtfeld